Anmelden

 

Fusionsabklärungen Gurzelen-Seftigen

Projektabbruch
Am Sonntag, 23. Juni 2019, fand in beiden Gemeinden eine Urnenabstimmung zur Frage „Wollen Sie der Fortführung des Fusionsprojektes der Gemeinden Gurzelen und Seftigen zustimmen“ statt (Grundsatzentscheid). Die Stimmberechtigten von Gurzelen lehnten mit 145 zu 162 Stimmen die Weiterführung des Fusionsprojektes knapp ab. Anders das Stimmvolk von Seftigen, welches mit einem JA-Stimmenanteil von 83 Prozent die Fusionsbestrebungen unterstützte. Für eine Fortsetzung des Projektes wäre ein JA von beiden Gemeinden notwendig gewesen. Mit dem ablehnenden Entscheid von Gurzelen wird somit das Fusionsprojekt nicht mehr weiterverfolgt. Die Abstimmungsprotokolle beider Gemeinden und die Medienmitteilung sind nachfolgend unter "Dokumente" ersichtlich.

 

Öffentliches Mitwirkungsverfahren

Vom 11. März bis 22. April 2019 fand ein öffentliches Mitwirkungsverfahren statt. Insgesamt sind aus beiden Gemeinden 18 Stellungnahmen eingegangen. diese wurden in einem Mitwirkungsbericht festgehalten. Grossmehrheitlich wurden die Fusionsbestrebungen unterstützt und die skizzierten Lösungsansätze für gut befunden.

 

Dokumente:

- Grundlagenbericht

- Fragebogen - öffentliche Mitwirkung zum Grundlagenbericht word

- Fragebogen - öffentliche Mitwirkung zum Grundlagenbericht pdf

- Medienmitteilung vom 7. März 2019

- Flyer_Mitwirkung_2019

- Wichtige Termine_2019
- Organigramm
- Medienmitteilung vom 2. Mai 2018

- Medienmitteilung vom 22. Mai 2019

- Mitwirkungsbericht

- Grundlagenbericht Version 1.1.

- Abstimmungsbotschaft 23.06.2019

- Abstimmungsprotokoll Gurzelen.pdf

- Abstimmungsprotokoll Seftigen.pdf

Medienmitteilung vom 23.06.2019